Meditationsseminar

 
 

5 Skandhas

Die 5 Erlebnis-Strukturen, die uns ausmachen

Was sind Skandhas?

Die Skandhas sind die Erlebnis-Gruppen unseres Sein, mit denen wir uns identifizieren und zu denen wir ICH sagen. Sie konstituieren unsere Art, das Leben, das wir haben, zu erleben.

Welche sind das?

Die Körperlichkeit-Gruppe Die Gefühls-Gruppe
Die Wahrnehmungs-Gruppe Die Geistesformations-Gruppe Die Bewusstseins-Gruppe. Aus diesen „Teilen“ entsteht unser ICH, unsere Persönlichkeit.

Das Problem

Unsere Fixierung auf dieses ICH ist die Wurzel all unserer Probleme und unseres Leidens. Diese Egozentrierung, diese Illusion, hindert uns daran ein glückliches und erfülltes Leben zu leben.

Die Lösung

Das Aufgeben der Vorstellung eines fixen, unveränderlichen ICHs befreit uns von Zwängen, Ängsten, Frustrationen, Leiden und Fixierungen. Damit gelingt erst ein gelungenes Leben.

Meditation und Analyse

Die Analyse unserer inneren und äußeren Strukturen und der Geschichte, die wir über uns erzählen, löst die Vorstellung auf, dass wir eine dauerhafte und unveränderliche Persönlichkeit haben, was uns in eine tiefe Freiheit führt.

Durch die Meditation erleben wir dann den Fluss unseres Daseins und kommen zu der Freude, in der Augenblicklichkeit des Lebens sein zu können. Wir lösen langsam unsere Ego- Fixierung auf und öffnen uns den Qualitäten eines sinnvollen und zufrieden stellenden Lebens, wie Freude, Mitgefühl, Liebe, Güte und Gleichmut. Offenheit, Klarheit und Entspannung stellen sich nach und nach ein.

Dieser Weg ist aber nur mit regelmäßiger Übung wirkungsvoll.




Möge die Übung gelingen!

 



Ort

Vitamynd

Dornbacher Str. 62, 1170 Wien

Anmeldung:

Bei Michael Kraußhar

Mail: krausshar@me.com Telefon: 0676/4123369

Zeit

1.10.2021 18 Uhr bis

3.10.2021 15 Uhr

Kosten

€ 320,- plus Verpflegungskosten
Unterkunft bitte selbst organisieren falls von auswärts


Anmeldeschluss:

15.9.2021





Michael Krausshar


T: 0676/4123369

M: krausshar@me.com

W: www.psychotherapie-krausshar.at












Könchok Drime Namkha

Michael Kraußhar

Meditationslehrer

Psychotherapeut


Michael Kraußhar ist Personzentrierter Psychotherapeut und verbindet in seiner Arbeit als Meditationslehrer die Haltung der wertschätzenden und einfühlsamen Begegnung mit der achtsamen Praxis und Theorie der buddhistischen Philosophie.

Sein eigener Werdegang startete ursprünglich mit dem Studium der Biologie. Bereits 1982 führte ihn sein Streben nach einem glücklichen Leben in die Übung der buddhistischen Meditation, speziell in die Traditionen des tibetischen Buddhismus. Seitdem widmet er sein Leben neben der Psychotherapie der Übersetzung der Prinzipien der Buddhistischen Meditation in unsere westliche Kultur mit der Intention, diese Prinzipien in die Praxis zu bringen und sie für unser Leben nutzbar zu machen.






Bewusst - Sein


Bewusst - Sein


Das Potenzial, dich zu entwickeln und ein Leben in Frieden mit dir selbst und deinem Umfeld zu leben, hast du bereits in dir.


Bewusst zu sein, gelassen das Leben zu meistern, und ja - auch glücklich zu sein, ist das Ziel. Der Weg dorthin beginnt bei dir selbst und weist über dich hinaus.


Meditation fördert und unterstützt diesen Weg zu einem freudvollen, gesunden und erfüllten Leben.


Wenn du dieses spannende und doch erholsame Wochenende er-leben möchtest, bei dem du die grundlegenden Übungen erlernst, die dich wahrhaft weiter bringen, dann melde dich an.




„Grosse Weite - nichts von heilig“

(Bodhidarma)


Dieses Zitat stammt von einem großen Meister als Antwort auf die Frage, was denn „Erleuchtung“ sei. Um allerdings dort hin zu gelangen, braucht es einen konkreten Schulungsweg, der uns dazu befähigt, diese Offenheit, Freiheit und Klarheit in unserem Geist und unserem Herzen zu entwickeln.

Dazu gibt es eine Fülle von Methoden, die bereits über 2500 Jahre erprobt und weiter gegeben wurden. Diesen Methoden wollen wir uns widmen ebenso, wie den Hintergründen und den Einsichten, die diese Methoden erst wirksam werden lassen.

 

Sein oder Schein

Wer wir sind und was nicht

Ein Meditations-Seminar

mit angewandter buddhistischer Psychologie